Erlanger Promotionsprogramm Mathematik

Dies ist ein strukturiertes Promotionsprogramm, welches für die Promotionsstudenten folgende Vorteile mit sich bringt:

1) Die Promovierenden lernen, die Mathematik und die mathematische Forschung als Einheit wahrnehmen.

2) Das Promotionsvorhaben wird in Zusammenarbeit mit der Betreuerin bzw. dem Betreuer auf 1-2 Seiten ausformuliert werden. Dies ist wie ein Vertrag, wenn auch kein bindender.

3) Die Promovierenden sammeln Erfahrungen, ihre Fragestellungen und Resultate einer breiteren mathematischen Öffentlichkeit darzustellen.

4) Bewerbungen auf Stipendien werden unterstützt.

5) Das Promotionsprogramm, vertreten durch seine Leitung, ist ein zusätzlicher Ansprechpartner, der die Promovierenden während der Promotionsphase unterstützt.

6) Es gibt die Möglichkeit, an Kursen des FAU Graduiertenzentrums teilzunehmen.

7) Mit der Promotion erwerben die Promovierenden das Zusatzzertifikat des Promotionsprogramms.

8) Der (wissenschaftliche und persönliche) Kontakt zu anderen Promovierenden in der Mathematik wird intensiviert.

Die Promotion selber wird gemäẞ der Promotionsordung der NatFak abgelegt.  Die wenigen Regeln können der Satzung des Promotionsprogramms entnommen werden. Dort ist insbesondere nachzulesen, dass eine Bewerbung um Aufnahme im Promotionsprogramm jederzeit möglich ist. Die Bewerbung enthält einen kurzen Lebenslauf und die oben angesprochene Kurzbeschreibung des Promotionsprojekts. Hiermit oder mit weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an die

derzeitige kollegiale Leitung des Promotionsprogrammes: Profs. Grün, Pratelli, Schulz-Baldes (Direktor)

Aktivitäten des Promotionsprogramms

Mitglieder des Promotionsprogramms