Einstellung von studentischen Hilfskräften und Hilfskräften mit Bachelor-Abschluss

Wie werden Sie Hilfskraft, d.h. Übungsleiter/in,  für eine Mathematik-Vorlesung oder eine Vorlesung der Ingenieurmathematik?

Hilfskräfte für die Rechenanlage des Departments

Die Systemadministration unserer Rechenanlage sucht permanent studentische Hilfskräfte für die Betreuung der Rechner in den PC-Pools und an den Arbeitsplätzen unserer Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler.

Voraussetzungen:

  • Sie studieren ein mathematisches oder technisches Fach.
  • Sie haben die Vorlesungen des ersten Semesters in Ihrem Studiengang bestanden.
  • Sie haben Interesse an Computern und technischen Problemlösungen.
  • Sie haben Freude daran anderen zu helfen.
  • Idealerweise haben Sie etwas Erfahrung mit Linux und Programmierkenntnisse. Beides kann aber auch während der Hilfskrafttätigkeit erlernt werden.

Anprechpartner für studentische Hilfskräfte in der Rechenanlage

ist der Leiter unserer Rechenanlage, Dr.  Matthias Bauer.

Hilfskräfte für Mathematikvorlesungen

Für eine Stelle als Hilfkraft für Mathematikorlesungen des Departments Mathematik gehen Sie bitte wie folgt vor:

Voraussetzungen:

  • Sie haben Ihre Analysis I und II- und Lineare Algebra I und II-Module mit einer mindestens guten Note bestanden.
  • Sie haben das Gefühl, den Stoff in der zu betreuenden Vorlesung gut verstanden zu haben oder zumindest gut verstehen zu können.
  • Sie haben Freude am Unterrichten und sind bereit, auch für Korrekturen die notwendige Zeit zu investieren.
  • Sie sind als Student oder Studentin eingeschrieben und haben Ihr Studium noch nicht beendet.

Ansprechpartner für Mathematikvorlesungen

Wenn all dies gegeben ist, dann schreiben  Sie spätestens  einen Monat vor Ende der Vorlesungszeit eine E-Mail an den Bereich Lehre und Studium.

Bitte geben Sie hierbei folgendes an:

  • Ihre Noten in allen bereits abgelegten Prüfungen (soweit vorhanden),
  • Ihr aktuelles Semester,
  • sowie die Vorlesungen (beginnend mit Ihrer 1. Wahl), für die Sie tätig werden wollen.

Sie können den Kontakt auch später noch aufnehmen, da es immer wieder vorkommt, dass ein Interessent kurzfristig wieder abspringt.

Hilfskräfte für Vorlesungen in Ingenieurmathematik

Ansprechpartner für Vorlesungen der Ingenieurmathematik:

Für eine Stelle als Hilfskraft für Vorlesungen der Ingenieurmathematik wenden sich bitte direkt an die betreffenden Dozenten oder an die Sekretariate der betreffenden Lehrstühle.

Vertragsabwicklung

 Die für die Einstellung zuständigen Sekretärinnen sind

  • Frau Schindler (Raum 01.332) und Frau Bigott (Raum 04.347) für die Hilfskräfte in den Mathematik und
  • Frau Weber (Raum 04.347) für die Hilfskräfte in der Ingenieurmathematik.

Allgemeine Information der Zentralen Universitätsverwaltung zu Hilfskräften findet manOpens external link in new window hier.

Erforderliche Einstellungsunterlagen

In der folgenden Liste sind die Unterlagen aufgeführt, die Studierende mitbringen müssen, wenn sie das erste Mal als Hilfskraft bei der Universität Erlangen-Nürnberg angestellt werden:

  • Lebenslauf (tabellarisch oder ausführlich, bitte mit Datum und Unterschrift)
  • Immatrikulationsbescheinigung
  • Bachelorzeugnis (falls vorhanden)
  • Bescheinigung für den Lohnsteuerabzug (kann beim Finanzamt der Eltern beantragt werden)
  • Ausländischen Studierende aus Nicht-EU-Ländern: gültige Aufenthaltserlaubnis
  • Ausländische Studierende aus EU-Ländern: Freizügigkeitsbescheinigung (erhältlich im Rathaus oder Einwohneramt des Wohnortes).
  • Sozialversicherungsausweis (Kopie)
  • aktuelle Mitgliedsbescheinigung der Krankenkasse
  • Vordrucke, die ausgefüllt werden müssen, bitte per E-Mail von der zuständigen Sekretärin zuschicken lassen bzw. bei dieser persönlich abholen

Seminare zur Tutorenqualifizierung

Am Department Mathematik werden regelmäßig Seminare zur Tutorenqualifizierung angeboten. Die Teilnahme an dieser Tutorenschulung wird zusammen mit einer zweisemestrigen Tutorentätigkeit am Department Mathematik als Schlüsselqualifikation im Umfang von  5 ECTS-Punkten in den Bachelorstudiengängen Mathematik, Technomathematik und Wirtschaftsmathematik anerkannt.